Mittwoch, 23. März 2011

Skizzen skizzen skizzen ...


So heute beginnen wir den Tag mit neuen Skizzen. Neues Kapitel ,neue Skizzen. Story bedingt werden die Panels immer detailreicher . Ich verfluche mich das ich die Geschichte auf dem Dom spielen lasse und nun müssen die Figuren ja auch ausgerechnet dort in einen Kampf verwickelt werden . Aber nein ich mag es den guten alten Dom zu zeichnen - es ist eine echte Herausforderung und man lernt von Zeichnung zu Zeichnung dazu. Ich entdecke jedesmal neues wenn ich den Dom zeichnen muss . Darüber mache ich aber lieber mal ein separates Posting .

Dann habe ich beim Aufräumen noch eine alte Cebrail Illu gefunden die ich damals ziemlich doof fand aber mittlerweile gefällt sie mir eigentlich recht gut und ich überlege sie mit ein paar Modifikationen vielleicht als Cover Illu zu nutzen .Fände das jemand gut ?

Anfangs waren die Dolche übrigens gebogen - dann hab ich mich dazu entschlossen sie für die Geschichte lieber gradliniger zu gestalten . Ich fand es irgendwie interessanter und passender , ansonsten hätte Cebrail relativ Orientalisch gewirkt. Auf der Illu sieht man anhand der Dolche wohl noch meinen Überlegungsprozess :D

Kommentare:

  1. Ich finde die Cebrail Illu hat gutes Potenzial, mit einem passend düsteren Hintegrund =).

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Das Problem ist - düster wird der Hintergund nicht werden da ich die Cover gerne allesamt ähnlich gestalten möchte . Vieleicht dunkel ich Cebrail vorne etwas ab . oder ich mache was ganz neues. mal sehen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht, ob es so klug wäre diese Skizze als Cover zu nehmen, selbst mit ein paar kleinen Modifikationen. Von der Grundhaltung mag das Ganze ja recht nett wirken, aber wenn du dich für diese Pose entscheidest, solltest du die Skizze lieber noch einmal komplett überarbeiten, statt nur ein paar kleine Änderungen vorzunehmen.
    Auf den ersten Blick war ich nur über seinen Unterkörper verwirrt, der überhaupt keine Form zu haben scheint, aber je länger ich drauf schaue, desto mehr grobe Fehler fallen mir auf. Angefangen beim viel zu breiten, etwas arg unförmigen Hals über das zu tief sitzende Schlüsselbein und die nicht existente Abgrenzung der vorderen Schulter hin zu seiner Hand, die schmerzhaft verdreht aus dem Nichts zu entspringen scheint.
    Also wie gesagt: von der Pose her als Coverillu imho vielleicht zu gebrauchen, müsste dann aber noch einmal komplett neu gezeichnet werden.

    AntwortenLöschen
  4. Ja da hast du vollkommen recht - Aber irgendetwas an dieser 3 Jahre alten verstaubten Zeichnung gefällt mir dennoch . Ich hab nur noch nicht herausgefunden was es ist :D Ich denke als GesamtMotiv strahlt sie für ein Cover einfach dieses gewisse Etwas aus was ich mir als Cover Illu vorstelle . Überhaupt ist für mich das finden eines Covers der schwierigste Prozess - schliesslich ist es der Blickfang und das Aushängeschild der Geschichte . Momentan sammel ich einfach alte und neue Ideen und schaue was dabei zum Schluss herauskommt

    AntwortenLöschen